Diese Seite drucken

Abbruch der Saison

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Aufgrund der aktuellen Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung und gemäß des im letzten Newsletter kommunizierten Fahrplans, hat das Präsidium am 11.  Februar 2021 gemäß Abschnitt M (Start, Unterbrechung und Abbruch des Spielbetriebs) der Wettspielordnung (WO) folgendes entschieden:

  • die begonnene Spielzeit für weiterführende Veranstaltungen gemäß WO A 11.2 wird zum 11. Februar 2021 abgebrochen
  • die abgebrochene Spielzeit 2020/21 wird für ungültig erklärt.
  • Weiterführende Veranstaltungen gemäß WO A 11.1 (Individual-/Einzelmeisterschaften und Ranglistenturniere) werden für die Saison 2020/21 ebenfalls abgesagt.

Sowohl der Trainingsbetrieb zum 8. März als auch die Weiterführung der Saison zum 15. März ist aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen hessenweit nicht sichergestellt. Das Präsidium hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, jedoch ist die Entscheidung aus Sicht des HTTV alternativlos. Alle Bezirks- und Kreisverantwortlichen, sowie die Vorstandsmitglieder teilen grundsätzlich die getroffene Entscheidung. 

Der Trainingsbetrieb bei der TTG läuft unterdessen weiter. Im DGH Roßbach ist es möglich das zwei Spieler(innen) unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen trainieren können. Anmeldung ist über die WhatsApp Gruppe im Verein möglich. 

Letzte Änderung am Dienstag, 13 April 2021 08:47
FraDie

Das Neueste von FraDie