Saison 2015/2016

Saison 2015/2016 (22)

Ausgerüstet in die neue Saison

geschrieben von Freitag, 09 September 2016 11:41

Mit finanzieller Unterstützung durch den Main-Kinzig-Kreis, welcher zum Aufbau und Förderung der Jugend und Integration insgesamt 210.000 Euro an Vereine ausschüttet, wurde die Jugend der TTG u.a. mit einem neuen Trikotsatz für die anstehende Tischtennissaison ausgestattet.

Die Sommerpause ist vorbei und die TTG Biebergemünd schickt Ihre Ballkünstler wieder ins Rennen. 14 Spiele stehen zum Saisonauftakt in der kommenden Woche an. Den Auftakt machte die 2. und 6. Herrenmannschaft. Bereits am Dienstag (06.09.2016) mussten beide Teams in der ersten Pokalrunde auswärts antreten. Die 2. Herren nahm die erste Hürde in Nidderau souverän mit 4:0. Die 6. Herren musste sich im Derby gegen den TTC Lanzingen mit 0:4 geschlagen geben.

Insgesamt geht die TTG Biebergemünd diese Saison mit sechs Herrenmannschaften, vier Damenmannschaften und einer männlichen Jugend an den Start. Mit gleich fünf Meisterschaftsspielen am Freitag den 09.09.2016 greifen unter anderem die 1. Damen gegen Büdingen-Lorbach (20.15 Uhr, Roßbach) und Herren 2 gegen Lieblos (20:30 Uhr, Lieblos) ins Spielgeschehen ein. Spannend weiter geht es am Samstag mit Damen 2 gegen Brachtal (15:00, Roßbach) und Herren 1 gegen Bruchköbel (19:00 Uhr, Bieber). Sonntag kommt es zum internen Duell Damen 4 gegen Damen 3 (11:00 Uhr, Roßbach). Nach der furiosen Saison 2015/2016 mit dem Gewinn des Deutschlandpokals als krönenden Abschluss, erwartet die TTG Biebergemünd auch in dieser Spielzeit wieder viele hochklassige und spannende Spiele von der Bezirksoberliga (1. Damen) bis zur 3. Kreisklasse (6. Herren).

Mit teilweise neu formierten Mannschaften versuchen die Akteure der TTG Biebergemünd auch in der neuen Spielzeit an die Erfolge der Vorsaison anzuknüpfen. Kräftige Unterstützung sollen dabei unter anderem die Neuzugänge Myriam Peddinghaus (TTC Florstadt), Nadine Schumann (TSV Goldbach), Sascha Peddinghaus (TTC 1966 Echzell), Marius Rieger (TV 1906 Wächtersbach sowie Nina Müller (TTC Lanzingen 1958) leisten. Sie sind herzlich eingeladen sich jederzeit ein Spiel der TTG Biebergemünd in den Spiellokalen (Schulturnhalle Bieber, Dorfgemeinschaftshaus Roßbach, Schulturnhalle Wirtheim) als Fan oder interessierter Zuschauer anzusehen.

Aktuelle Termine zu allen Spielen sowie Spielberichte und News finden Sie auf www.ttg-biebergemünd.de

2. Damen in der Kreisliga

geschrieben von Dienstag, 14 Juni 2016 09:40

Glückwunsch an die 2. Damenmannschaft. Die Aufstiegsrelagation wurde zwar denkbar knapp verpasst, doch bei den Damen kommt es ab und an vor, dass für die kommende Spielzeit Mannschaften zurückziehen.Somit steigt die TTG nun nachträglich in die Kreisliga auf. Wir gratulieren! Nadine Alt, Manuela Lisken, Jeanette Lenz, Sabine Amberg und Saskia Dorn haben es geschafft! 

Deutschlandpokal Finale TTG - Charlottenburg

geschrieben von Sonntag, 29 Mai 2016 13:18

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage. Finale. Ein grandioses Spektakel. Die TTG Biebergemünd gewinnt den Deutschlandpokal 2016 in der Turnierklasse C.  In einem packenden Duell gegen den Charlottenburger TSV brachte Thomas Schmidt, einmal mehr, die TTG auf die Siegerstrasse. Im entscheidenden Spiel beim Stand von 3:3 machte Manuel Semmel den finalen Siegpunkt. Ein offenes Ende prognostizierte der Veranstalter des TV Dinklage und genau so kam es. Charlottenburg machte es der TTG im Enspiel so richtig schwer. Nachdem der Charlottenburger Jens Beckmann gegen Thomas Rieth in vier Sätzen sein Team in Führung brachte, konnte Thomas Schmidt gegen Thima Paul den 1:1 Zwischenstand herstellen. Manuel Semmel unterlag anschließend denkbar kanpp gegen Sven Suppa mit 6:11 im fünften Satz. Das Spitzendoppel (Verlor in der kompletten Saison kein Doppel) Thomas Schmidt und Manuel Semmel erzielte den direkten Ausgleich zum 2:2. Im Topspiel gegen die Nr.1 von Charlottenburg Jens Beckmann musste unserer Nr.1 Thomas Schmidt über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Am Ende konnte Thomas in einem hochklassigem Spiel den fünften Satz mit 11:5 gewinnen und die TTG mit 3:2 in Führung bringen. Sven Suppa brachte Charlottenburg wieder ins Spiel und glich zum 3:3 aus. Im letzten Einzel standen sich nun Manuel Semmel und Thima Paul gegenüber. Sieg oder Niederlage. Manuel zeigte in diesem Spiel keine Schwächen und machte mit einem Dreisatzsieg den 4:3 Endspielsieg perfekt. Der Jubel aller mitgereisten Fans kannte anschließend keine Grenzen. Ausgelassen feierte die TTG bis in den späten Sonntag Abend, hier stand dann allerdings noch die Heimreise auf dem Plan. Die eigendliche Pokalfeier fand dann eine Woche später in Axels Scheune statt. Die TTG gratuliert dem Deutschlandpokalsiegern 2016 Thomas Schmidt. Manuel Semmel, Thomas Rieth und Patrick Jackel für den Pokalsieg und ein unvergessliches Turnier.

Der Weg zum Titel:

Niedergründau 4:0 (Kreis)
Wächtersbach 4:0 (Kreis)
Brachttal 4:0 (Kreis)
Meerholz 4:1 (Kreis)
Schlitz 4:0 (Bezirk)
Ettingshausen 4:0 (Bezirk)
Ockershausen 4:1 (Hessen)
Einhausen 4:1 (Hessen)
Penkuner SV 4:1 (Deutschland)
Viernheim 4:1 (Deutschland)
Amrum 4:1 (Deutschland)
Börnsen 4:2 (Deutschland)
Aachen 4:2 (Deutschland-VF)
Rust 4:1 (Deutschland-HF)
Charlottenburger TSV 4:3 (Deutschland-Finale)
Siegerehrung:

Der Matchball:

Deutschlandpokal Halbfinale TTG-Rust

geschrieben von Sonntag, 22 Mai 2016 19:05

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage. Halbfinale. Nach dem Sieg im Viertelfinale, wechselte die TTG die Halle. In der Halle 1 wurden die Halb- und Finalspiele ausgetragen. Im Halbfinale erwartete die TTG der SV Rust. In der Vorrunde wurde Rust Tabellenzweiter hinter Charlottenburg, konnte sich dann im Viertelfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe A dem TTV Warburg durchsetzen. Rust startete auch gut in die Partie und ging mit 1:0 in Führung, doch anschließend lies die TTG in diesem Spiel kaum noch was zu. Biebergemünd war heute einfach zu stark. Mit dem 4:1 Sieg war der Jubel bei Spielern und Fans groß. Die TTG zieht verdient ins FINALE ein.

 

Deutschland Pokal Viertelfinale TTg vs. Aachen

geschrieben von Sonntag, 22 Mai 2016 09:09

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage. Viertelfinale. Nach dem Gruppensieg ging es in die KO Runde. Im Vietelfinale traf man auf Borrussia Aachen-Brand. Der Tabellenzweite der Gruppe C musste bislang nur gegen den Hessenpokalfinalist aus Einhausen eine Niederlage hinnehmen. Dementsprechend motiviert ging er in diese Partie. Aachen legte alles in die Waagschale und behielt zum Auftakt auch in den Entscheidungssätzen mit 11:9 und 11:7 die Oberhand. Somit lag die TTG erstmals in dieser Turnierserie mit 0:2 hinten. Auch im dritten Spiel sag es zunächst nicht gut aus. Aachen ging mit 2:1 nach Sätzen in Führung, ehe Manuel Semmel das Spiel zu Gunsten der TTG im fünften Satz drehen konnte. Die Spannung auf den Rängen war kaum auszuhalten. 1:2 Der Anschluss ist geschafft. Das überragende Doppel von Thomas und Manuel setzte abermals ein Zeichen und glich zum 2:2 aus. Spätestens jetzt waren die Zuschauer wieder in der Partie. Thomas Schmidt erzielte im Anschluss auch die beruhigende 3:2 Führung. Den Schlusspunkt setzte dann Thomas Rieth der unter dem frenetischen Jubel der Anhänger denkbar kanpp im fünften Satz das Halbfinale perfekt machte.

 

 

 

Deutschland Pokal 4. Runde TTG - Börnsen

geschrieben von Donnerstag, 19 Mai 2016 16:34

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage. 4. Runde. Letztes Spiel in der Vorrunde gegen den vermeintlich stärksten Gegner in unserer Gruppe VfL Börnsen. Die TTG brauchte nur noch ein Spiel zu gewinnen, um den Gruppensieg festzumachen. Doch natürlich waren Thomas Schmitt, Manuel Semmel, Thomas Rieth und Patrick Jackel in diesem Spiel voll konzentriert um auch diesmal ohne Niederlage aus dem Spiel zu gehen. Börnsen war gewarnt. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Amrum schickte der VfL die stärkste Mannschafts auf Feld und lieferte der TTG einen harten Kampf. Am Ende waren nicht nur die Spieler geschafft, auch die Zuschauer, die wieder lautstark die Spieler unterstützten. Börnsen ging sogar mit 2:1 in Führung ehe das Doppel Schmidt/Semmel den Ausgleich erzielte. Thomas Schmidt baute die Führung auf 3:2 für die TTG aus. Thomas Rieth setzte dann in einem packenden fünfsatz Krimi den 4:2 Schlusspunkt für Biebergemünd. Viertelfinale erreicht !

 

 

 

 

Deutschland Pokal 3. Runde TTG - Amrum

geschrieben von Montag, 16 Mai 2016 12:29

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage. 3. Runde. Turniertag 2. Die TTG triff im dritten Spiel der Vorrunde auf den TSV Amrum. Wie auch in den beiden ersten Spielen gab es einige knappe Duelle. Am Ende hieß es aber wieder 4:1 für die TTG. Die Chancen standen zu diesem Zeitpunkt sehr gut den Gruppensieg festzumachen.

 

 

 

Deutschland Pokal 2. Runde TTG - Viernheim

geschrieben von Sonntag, 15 Mai 2016 18:49

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage. 2. Runde. Die lange Anfahrt. Das erste Spiel. Wieder eine längere Pause. Auf das nächste Spiel neu Fokussieren. Unsere Pokalhelden hatten es nicht wirklich leicht. Zudem wurde die Hitze in der Halle immer größer. Doch auch gegen den, wie erwartet, schweren Gegner aus Viernheim konnte am Ende der zweite Sieg mit 4:1 gefeiert werden.

 

 

 

 

Deutschland Pokal 1. Runde TTG - Penkuner SV

geschrieben von Sonntag, 15 Mai 2016 18:22

Deutschlandpokal 2015/2016 in Dinklage 1. Runde. Nach einer fast vierstündigen Anreise ging es für Patrick Jackel, Thomas Rieth, Manuel Semmel und Thomas Schmidt schon direkt los. Nach kurzer Einspielzeit wartete der 1. Gegner auf die TTG Biebergemünd. Während die fast 30 mitgereisten Fans der TTG ihre Plätze einnahmen, eröffnete Thomas Schmidt das Abenteuer Deutschlandpokal. Am Ende siegte die TTG das Auftaktspiel mit 4:1 und konnte sich mit einer längeren Pause auf das zweite Spiel des Tages vorbereiten.

 

Deutscher Pokalsieger 2016

geschrieben von Montag, 09 Mai 2016 13:31

Nach vier packenden Tischtennistagen in Dinklage (Niedersachsen) kehrt die TTG Biebergemünd mit dem höchstmöglichen Erfolg zurück, dem Pokal der Deutschen Meisterschaften der Verbandsklassen Herren C. Die ca. 30 mitgereisten Fans sahen spannende und vor allem extrem hochklassige Spiele. Gekrönt von einem Finale gegen den Charlottenburger TSV, welches an Spannung nicht zu überbieten war. 4:3 hieß es am Ende für die TTG Biebergemünd gegen einen Bärenstarken Gegner.
Mit dem sechsten Titel der Saison der ersten Herrenmannschaft (Meisterschaft, Kreismannschaftsmeister, Kreispokal, Bezirkspokal, Hessenpokal und Deutschlandpokal) verabschiedet sich die TTG Biebergemünd nun in die kommende Spielpause. Doch auch in der Spielfreien Zeit bleiben die Mitglieder am Ball und freuen sich u.a. über die Ausrichtung des anstehenden Zweier-Mannschafts-Turniers.

Mehr Infos, Bilder und Videos gibt es im laufe der Woche hier auf dieser Homepage, oder bereits jetzt auf Facebook!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.